Historisches und Wissenswertes

Eine Bestattung (auch Beisetzung, 
Beerdigung oder Begräbnis) ist die Verbringung des Leichnams oder der Asche eines Verstorbenen (ggf. auch Tieres) an einen festen, endgültig bestimmten Ort in der Erde oder die Ausbringung der Asche in die Natur. Eine Bestattung schließt in der Regel eine religiöse oder weltliche 
Trauerzeremonie ein.

Beerdigung eines Kolonisten. Trauergäste am offenen Sarg, rechts Kantor Ludwig Brenner. 

Ca. um 1930

Nikolaus Arndt: Die Deutschen in Wolhynien. Ein kulturhistorischer Überblick. Adam Kraft Verlag, Würzburg 1994, ISBN 3-8083-2016-8, S. 41